DJ-Portrait - DJane Katrin

October 3, 2017

 

In der ersten Folge möchte ich Euch DJane Katrin aus Berlin vorstellen. Katrin stammt ursprünglich aus Russland und kam 2006 nach Berlin. Nach dem Abitur arbeitete Katrin als Fotomodell. Anschließend genoß sie eine professionelle Ausbildung im Bereich Gesang und DJing an der VibrA School of DJing Berlin. Zusätzlich studierte sie Medienmanagement mit dem Themenschwerpunkt Event und Musik. Auf den Veran-staltungen kombiniert Katrin das DJing mit professionellen Livegesang.

 

Begeistert hat mich nicht nur Katrin`s Facebookauftritt, sondern speziell auch ihre neu gestaltete Homepage. Ein helles & aktuelles Design, lockere & interessante Texte, sowie hochwertige Bilder & Videos. Ein Besuch der Seite lohnt sich (www.djane-katrin.de).

 

Katrin war so nett und hat mir ein paar Fragen beantwortet.

 

Hallo Katrin. Du bist ja nicht nur DJane, sondern auch eine Sängerin. Für die Kollegen wäre es bestimmt interessant zu wissen, wie Du zur Musik gekom-men bist und wie Du beide " Jobs/Hobbys " miteinander verbindest.

 

Hallo Jörg & liebe DJ-Kollegen !

 

Ich bin nicht zur Musik gekommen, sie war immer schon ein Teil von mir. Ich fing schon in Mama`s Bauch bei den Bandproben von meinem Papa mitzutanzen. Dann folgte das Tanzen & Singen in der Kita und Schulzeit, zuerst nur aus Spaß, später mit dem Wunsch professionell singen zu können. Wie der Zufall oder das Schicksal es manchmal will, hatte ich irgendwann auch mal die Möglichkeit, auf einer kleinen Feier Musik aufzulegen. Sofort habe ich Spaß daran gefunden und Schritt für Schritt hat es mich dann gepackt.

 

Wie bringst Du Dein Hobby/Gewerbe mit der Familie in Einklang ?

 

Da bin ich meinem Mann und meiner Schwiegermama unendlich dankbar, da sie

mich immer und überall unterstützen. Wir haben einen 2jährigen Sohn, da taucht die Frage: " Wie schaffst Du das alles ? " sehr oft auf. Ich finde, daß man einfach in der freien Zeit sich auch mal Zeit nehmen soll, für sich selbst, für die Familie...

 

Ich sage immer, daß wenn der Job einem Spaß und einen glücklich macht, dann schafft man jeder Herausforderung !

 

Die DJ-Szene wird größtenteils von technikverliebten Männern dominiert.

Frauen, die sich für die Musik & Technik interessieren, gibt es leider viel zu selten. Welche Erfahrungen hast Du mit anderen DJ-Kollegen gemacht ? Wirst Du akzeptiert oder hörst Du schon einmal den ein oder anderen " Macho-Spruch " ?

 

Haha, das stimmt ;) Aber Macho-Sprüche halten sich bei mir eher in Grenzen.

Die meisten Kollegen sind freundlich und freuen sich auch mal eine Frau, die was kann und nicht nur hübsch da steht, zu sehen und zu hören. Aber ob und was meine

männlichen Kollegen wirklich denken, weiß ich natürlich nicht.

 

 

Wie ist eigentlich die Reaktion der Gäste, wenn sie hinter dem Mischpult eine Frau antreffen ? Ich kann mir vorstellen, das sie positiv überrascht sind, aber vielleicht auch ein wenig verwundert. 

 

Die Reaktionen unterscheiden sich immer je nach Person & Alter. Manchmal sehe ich bei dem älteren Publikum anfangs skeptische Blicke, aber ich denke, es liegt eher an meinem jungen Alter und daran, daß sie dann gleich denken: " Oh mein Gott ! Sie spielt bestimmt nur so ein Techno/Electro-Zeug ! " Aber diese Sorgen sind immer unbegründet ;)

 

Ansonsten sind die Gäste/Publikum meist begeistert, genau WEIL man Frauen in diesem Berufsfeld so selten sieht ! :)

 

Es ist ja nicht immer leicht, die Technik zu transportieren und aufzubauen. Baust Du Deine Technik immer selbst auf oder übernimmt jemand anderes für Dich diese Aufgabe ?

 

Ja, mittlerweile baue ich es meistens alleine auf. Wenn ich für mehrere Tage/Events hintereinander gebucht werde, engagiere ich einen Helfer, der für mich auf- und abbaut, damit ich zwischen den Partys auch mal schlafen kann. Mittlerweile steige ich auch immer mehr auf neuere und leichtere Technik um. Gleichzeitig gehöre ich zu der Sorte Frau, die auch anpacken kann, ohne sich gleich Sorgen um die Nägel machen zu müssen. ;)

 

 

Deinen Werbeauftritt finde ich äußerst professionell. Angefangen von der Homepage bis hin zum Imagevideo. Erstellst Du alles selbst oder beauftragst Du Profis (Werbeagenturen, Grafiker usw.) ?

 

Vielen Dank ! Nein, selbst mache ich fast gar nichts, was meinen Webauftritt und meine Videos angeht. Ich finde, daß jeder Mensch eine oder mehrere Stärken hat. Meine Stärke ist das Auflegen, das Singen und gute Stimmung & Laune zu verbreiten.

 

Und für tolle Fotos, Webseiten und Videos habe ich meine Profis am Start. Da lege ich großen Wert auf hohe Qualität.

 

Zudem, wenn man alles selbst versucht zu machen, bleibt dann noch die Zeit, um das Leben zu genießen ? ;)

 

Wie kommst Du an Deine Aufträge ran ? Läuft alles über das Internet (Homepage, Google-Adwords etc.) oder über ein gut funktionierendes Netzwerk ?

 

Wie Du es angesprochen hast, habe ich eine super Webseite. Darüber generiere ich viele Aufträge. Viel passiert aber auch durch Mundpropaganda & Empfehlungen,

Hochzeitsmessen usw.. Persönlich finde ich die Facebook-Fanpage unumgänglich und ein tolles Tool zum Werben und um aus Kunden Fans zu machen.

 

 

Zum Job der DJane gehört neben dem Auflegen auch die Moderation. Interessieren würde mich, wie Du Dir die Moderation angeeignet hast und wie Du Deine Moderation aufbaust. Verwendest Du selbst erstellte Standards, die Du an die jeweilige Situation anpaßt oder moderierst Du spontan ?

 

Meistens läuft so was spontan. Aber vor jeder Ansprache finde ich es wichtig, sich einfach kurz zu konzentrieren und erst mal alle Gedanken zusammenzufassen. Wenn man im Kopf ein Schema hat, was und wie man etwas sagt, ist der Rest ein Kinderspiel. Etwas Übung und Selbstvertrauen gehört natürlich auch dazu. Es ist aber noch kein Meister/keine Meisterin vom Himmel gefallen !

 

Vielen Dank Katrin, daß Du Dir die Zeit genommen hast.

 

Bildquelle: www.djane-katrin.de

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2019 Jörg Backhaus

diese Homepage verwendet keine Cookies